GESCHICHTE

Markante Daten

1883 :

Gründung der Papierfabrik J.B. WEIBEL. Zu der Zeit wurde Papier auf der Basis von Holz hergestellt. Dieser Standort war der erste in Frankreich, an dem Papier durch Extrahieren von Zellulose mittels Calciumhydrogensulfit hergestellt wurde. In Novillars gab es mehrere Papiermaschinen, hunderte von Beschäftigten arbeiteten dort. In Zusammenarbeit mit Graf Hilaire de Chardonnet, dem Erfinder der künstlichen Seide auf Basis von Papierbrei (auch Viskose oder Rayon genannt) Entwicklung des angegliederten Standortes der 1889 gegründeten Société de la soie Chardonnet, später la Rhodiaceta, in den Prés de Vaux - heute ein Industriezweig, den die Stadt Besançon wieder aufleben lassen will.

1952 :

Übernahme durch CENPA, die 1960 in „La Rochette CENPA“ umfirmiert. An dem Standort spezialisiert man sich auf Butterbrotpapier für fettige Lebensmittel (Butter, Schinken...). Im Laufe der 1980er Jahre sinkt der Bedarf mit dem Aufkommen von Verpackungen aus Kunststoff. 1982 firmiert das Werk um und heißt fortan S.I.P.N. (Société Industrielle et Papetière de Novillars), 1987 dann wird das Unternehmen von NOVIPAP übernommen.

1989 :

Gründung der Papeterie du Doubs durch die Cartonneries Associées (OTOR Gruppe). Die Firma ist jetzt eine der Papierfabriken dieses Konzerns. Umbau der vorhandenen Maschine für die Produktion von Papier für Wellpappe, sowie Recycling-Papier auf Basis von Papier und Karton aus Verpackungen (Kreislaufwirtschaft).

2004 :

Auszeichnungen: 2 regionale Preise der „Mouvement Français de la Qualité“ (franz. Bewegung für Qualität).

2005 :

Das Unternehmen wird Schutzraum der L.P.O. (Liga für Vogelschutz).

2009 :

Wegen des Verkaufs der OTOR Gruppe durch ihren größten Aktionär werden die einzelnen Karton- und Papierfabrikengetrennt. Der Standort Novillars wird von Herrn Soenen übernommen, der auch eine Kartonfabrik in Belgien betreibt. 

2012 :

Abspaltung von Soenen: Insolvenz und Liquidation.

2013 :

Gründung der Firma GEMDOUBS S.A.S. durch die Herren Fady und Nabil Gemayel, Übernahme des Standorts; Wiederaufnahme des industriellen Betriebs.

2014 :


Lebensmittel-Zertifizierung ISEGA.

2015 :

Herstellung von 80.000 Tonnen Recyclingpapier. Verleihung des Preises „Trophée des Entreprises de Franche-Comté“ 2015 in der Kategorie „Hoffnung für die Wirtschaft“.

ISO 9001 : 2015 - Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen.
ISO 14001 : 2015 - Zertifizierung von Umweltmanagementsystemen.

2017 :

Im September 2017 erhielt Gemdoubs eine neue ISO 50001 : 2015 - Zertifizierung von Energiemanagementsystemen.
Diese Zertifizierung bedeutet, dass Gemdoubs den Energieverbrauch durch die Einführung eines Energiemanagementsystems (EMS) reduzieren will.

Anfang 2019 :

Offizieller Start des Biomasseheizkraftwerks CBN, das die Papierfabrik mit Dampf versorgt.

THE PAPER MILL

OUR SCHEDULES

CONTACT US

©Gemdoubs 2019 - tout droits réservés